Fürst Wallerstein Brauhaus bedankt sich für die gelungene Mess‘ 2018

Nun ist sie vorbei, die „schönste Jahreszeit im Ries“: bereits zum 4. Mal bewirtschaftete das Fürst Wallerstein Brauhaus den Sixengarten auf der Nördlinger Mess, dem größten Volksfest Nordschwabens, für das es auch das extra gebraute Nördlinger Festbier liefert.

„Für mich war es die erste Nördlinger Mess, ein großartiges Erlebnis, die Stimmung hier ist einzigartig! Es gilt nun, allen Helferinnen und Helfern zu danken, die mit Ihrem Einsatz und Ihrer Energie dieses großartige Fest erst möglich machen“, so Michael Metz, Geschäftsführer des Brauhauses. „Die Mess‘ war für uns ein gelungenes Fest und das verdanken wir jedem einzelnen Helfer, sowie auch den Organisatoren der Stadt Nördlingen.“

„Ein ganz besonderer Dank gilt natürlich vor allem all unseren Gästen im Sixengarten, die das Fürst Wallerstein Brauhaus als Festwirt inzwischen mehr als anerkannt und die Mess‘ gerne besucht haben“, so Erbprinz zu Oettingen-Wallerstein. Die durchweg positive Resonanz der Gäste hat uns allen große Freude an der Arbeit gemacht. Auch dass in diesem Jahr neben der Bäckerei Weißgerber auch die Fladenpiraten im Sixengarten mit dabei waren, freut ihn sehr. „Die Atmosphäre war in diesem Jahr besonders entspannt, das hat man den Besuchern auch angemerkt.“

„Es ist jedes Jahr eine tolle Erfahrung, mit so vielen Genießern unserer fürstlichen Biere – und heuer vor allem des neuen Nördlinger Festbieres im Festzelt – direkt im Austausch zu sein. Das hat wirklich Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr“ sagt Braumeister Völker Röthinger, der für die Biere des Wallersteiner Brauhauses verantwortlich zeichnet.

„Schön war’s…vielen Dank! Schon heute freuen wir uns darauf, Sie im kommenden Jahr zum 800. Jubiläum der Mess‘ auf der Kaiserwiese begrüßen zu dürfen“ schließt Erbprinz zu Oettingen-Wallerstein den Rückblick mit Vorfreude ab.

 

Free Shipping auf alle Bestellungen im Fanshop mit dem Aktionscode: SHIPFORMEGültig vom 19. bis 23. September 2019